Browsing Articles Written by

Carla

Natur & Umwelt / Wohnen & Haushalt By On 23. Oktober 2012

Probleme bei der Versorgung mit Ökostrom

Bedingt durch die Tatsache, dass die Ressourcen an Erdöl und Erdgas in absehbarer Zeit zur Neige gehen werden, hat bei Wirtschaft und Politik ein Umdenken eingesetzt. Nachdem nach den Störfällen der Vergangenheit und vor allem der Katastrophe in Fukushima die Risiken einer Energiegewinnung aus Atomkraft als nicht beherrschbar erkannt wurden, sind die erneuerbaren Energien als beste Möglichkeit anerkannt. Immer mehr Stromversorger gehen dazu über, nachhaltige Energielieferanten für die Produktion von Ökostrom zu verwenden.

Anderes By On 23. Oktober 2012

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ in seiner eigentlichen Bedeutung wird schon vielen Jahren in manchen wirtschaftlichen Bereichen verwendet. Um kostbare Ressourcen an Wasser, Rohstoffen, Tieren oder Pflanzenprodukten zu schonen, ist nachhaltiges Wirtschaften unabdingbar. Forstwirte waren die Ersten, die in der Bewirtschaftung ihrer Wälder auf Nachhaltigkeit setzten. Sie fällten regelmäßig nicht mehr Bäume, als nachgepflanzt werden konnten, um so den Rückgang des Baumbestandes zu verhindern. In der Fischwirtschaft gelten Vorschriften, wie viele Tonnen jede Nation fangen darf, und bis zu welcher Größe die jungen Fische wieder ins Meer zurückgebracht werden müssen.

Anderes / Ernährung / Natur & Umwelt By On 22. Oktober 2012

Palmöl, das „neue Gold“? Die negativen Auswirkungen der Verwendung von Palmöl

Palmöl wurde schon in den letzten Jahrzehnten massiv zur Herstellung von Lebensmitteln und Kosmetika verwendet. Diese Nutzung führte zu einer Entwicklung, die man mit dem Begriff „Monokultur“ zwar objektiv zusammen fassen kann. Dass sich hinter dem verstärkten Anbau von Palmen aber eine ökologische Katastrophe verbirgt, wird erst allmählich deutlich. Ist es schon zu spät für viele verdrängte Pflanzenarten bzw. für Tiere, wie den Orang Utan?

Anderes / Ernährung / Natur & Umwelt By On 22. Oktober 2012

Warum Fleischverzicht die Umwelt schont – ökologische Aspekte der vegetarischen Ernährung

Es gibt viele Beweggründe, um sich vegetarisch zu ernähren und dabei zumindest auf Fleisch konsequent zu verzichten. Dazu gehören ethische und religiöse Motive, aus denen heraus z. B. die Tötung von Tieren abgelehnt wird, ebenso wie gesundheitliche Gründe. Doch es gibt auch handfeste ökologische Argumente für eine fleischfreie Ernährung.